Ali singt im Musical Einbahnstraße der Salesianischen Jugendbewegung

Ali, ein junger Afghane, der derzeit im Nachbetreuungsprojekt MOSES, des Don Bosco Sozialwerk betreut wird, war Teil des Musical Einbahnstraße. Bei diesem tollen Projekt der salesianischen Jugendbewegung haben Jugendlichen von Don Bosco selbst ein Musical geschrieben und arrangiert. Sowohl der Text, als auch die Musik und sogar die Choreagraphie, alles stammt aus der Feder der Jugendlichen selbst. Der 24-jährige Ali, der - wenn er nicht gerade Musicals spielt - eifrig im Bildungsprojekt AMOS an der Vorbereitung auf seinen Pflichtschulabschluss arbeitet, gibt uns einen kleinen Einblick in das Musical.

 

Worum geht es in dem Musical? 

Es geht um das Mädchen Clara, in deren Leben Musik eine große Rolle spielt. Sie läuft von zu Hause weg und erlebt dabei viele Abenteuer. „Ich finde es sehr spannend geschrieben’, sagt  Ali. ‚Da es ein Musical ist, passiert immer sehr viel und es ist deshalb für die Zuschauer und die Schauspieler selbst nie langweilig! Wir tanzen, singen und spielen eine Geschichte. Das macht es so toll! Wir nutzen so viele verschiedene Arten, um die Geschichte zu erzählen.

 

Welche Rolle hast du gespielt? 

Ich habe Justin gespielt.  Justin ist sportlich, genau wie ich selbst und hilft gerne anderen Menschen. Justin will Gärtner werden und jeden Tag etwas Gutes für die Umwelt tun.  Ich mag die Rolle sehr, weil sie mir sehr ähnlich sind.  Es war zwar keine große Rolle, aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

 

Was mochtest du am liebsten? 

Ich finde alles daran sehr toll. Wir sind während der Vorbereitung eng zusammen gewachsen, da wir das ganze Projekt zusammen gemacht haben. Mit einem glücklichen Lächeln erzählt Ali davon. Es fühlt sich wie Familie an, fügt er hinzu. Normalerweise singe ich meistens in Englisch. Aber es es war auch eine gute Erfahrung, diesmal in Deutsch zu singen. Ich würde gern mehr singen und Lieder schreiben. Das macht mir so viel Spaß. Ich muss aber noch viel darüber lernen, wie man professionell singt. Aber auf jeden Fall würde ich gerne weiter in Musicals mitspielen.

 

Wie hast du von dem Projekt gehört? 

Als ich davon gehört habe, waren leider die Castings schon vorbei und alle Rollen verteilt. Aber als ich dann sagte, dass ich gerne mitmachen würde, da wurde für mich extra eine neue Rolle geschrieben. Das war so kreativ, unglaublich!

 

Woher sind die andere Schauspielern? Kamen sie alle aus Wien? 

Nein, die Schauspieler kamen aus ganz Österreich. Viele mussten für die Proben sehr weit fahren. Deshalb haben wir auch oft am Wochenende geprobt. Es waren auch Andere, die wie ich Migrationshintergrund haben. Es war schön zu erleben, dass wir uns alle so gut verstanden haben, egal woher wir kamen. Auch die Regisseurin war sehr nett, sie hat das wirklich gut gemacht.

 

Gab es auch etwas, das herausfordernd für dich war? 

Ja, manchmal war es herausfordernd. Wir haben viel geprobt, alles war sehr intensiv. Aber deshalb hat es sich am Ende auch wirklich gelohnt. Das Tanzen war ganz schön schwierig für mich, ich musste viel üben. Aber jetzt mag ich das auch sehr, nicht nur das Singen.

 

Wie geht es mit dem Musical weiter? 

Wir werden noch zwei Shows in Niederösterreich spielen. Danach wird es eine neue Produktion geben, darauf freue ich mich schon! 

 

Was war deine Lieblingslied? 

Das Partylied waren absolut mein Favorit!

 

Was wäre ein guter Rat für Leute, die auch gerne in einem Musical mitspielen möchten?

Wenn du einen Traum hast, dann musst du dem folgen. Du musst dich aktiv bemühen, diesen Traum in die Wirklichkeit umzusetzen. Du kannst ihn nicht einfach links liegen lassen. Mein Traum ist es, weiter Musical und Theater zu spielen. Seitdem ich denken kann, singe ich gerne. Aus meinem Heimatland Afghanistan habe ich sicherlich ein gutes Rhythmusgefühl mitgenommen. Jetzt habe ich einen großen Schritt gesetzt, dass mein Traum einmal Wirklichkeit werden kann.

 

Zur Information: Am 19. Dezember 2021 ist eine weitere Aufführung des Musicals in Unterwaltersdorf geplant. Karten können unter folgendem Link gekauft werden.

https://www.shop.donbosco4youth.at/

 

Photocredit: Salesianische Jugendbewegung